Das TVP-Fachmagazin für Textilveredlung und Promotion berichtet über den Reseller-Shop 4.0

Die Fachzeitschrift “TVP-Textil” hat über den Reseller-Shop 4.0 in ihrer neuesten Ausgabe rechtzeitig zur Tecstyle-Visions Messe berichtet und stellt hierbei vor allem die Vorteile heraus, die sich für kleine Dienstleister ergeben:

  • neue Absatzmöglichkeiten
  • mehr Umsatz
  • effizientere Abwicklung
  • uvm.

TVP-Textil Website

Nachfolgend haben wir für euch den Beitrag, der sich auf Seite 96 der TVP-Textil befindet:

Online-Shop-Lösung – TEXPRO-NET

TEXPRO-NET launcht „Reseller-Shop 4.0“

Neue Absatzmöglichkeiten für kleine Dienstleister

(DK/TVP)Mit dem „Reseller-Shop 4.0“ hat TEXPRO-NET eine „All-In-One“Lösung für Anbieter von Textildruck, Stick und anderen Veredlungsarten entwickelt, die sich innerhalb der Branche stärker positionieren oder neue Absatzmöglichkeiten erschließen möchten.
„Der Trend im Onlinebereich ist seit vielen Jahren zu beobachten“, weiß Steffen Weigel, verantwortlich für Marketing und Vertrieb. „Kunden und Interessenten suchen mit Google und Co. nach Lösungen für ihre Probleme – und damit auch, bei welchem Anbieter sie Textilien bedrucken oder besticken lassen können. Sie möchten via Internet mit wenigen Klicks eine Anfrage stellen, Preise kalkulieren und sie vergleichen auch mehr. Damit haben Anbieter einen deutlichen Vorteil, die die passenden Lösungen direkt online bereitstellen.“

Seit rund zehn Jahren ist TEXPRO-NET, eine Marke der Kingworx GmbH, im Textildruck tätig und deckt in dieser Sparte alle Bereiche ab. Auftraggeber sind sowohl Endkunden als auch kleinere Druckereien, für die das Unternehmen als Partner für Lohnsiebdruck zur Verfügung steht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf betriebswirtschaftlichen Entwicklungen im Bereich der IT und der Prozessoptimierung. „Für die meisten der über 15.000 in Deutschland befindlichen Druckereien, Grafikdienstleister und Werbeagenturen
ist die Anschaffung einer Gesamtlösung oftmals außerhalb der finanziellen Möglichkeiten“, berichtet Weigel. Daher habe sich das Unternehmen dazu entschlossen, das IT-System, das bereits seit Jahren im eigenen Unternehmen läuft, weiterzuentwickeln und in ein
neues „All-In-One“-System zu integrieren. „Damit ist es möglich, unseren Kunden neben dem reinen Lohndruck auch das passende IT-System als schlüsselfertige Lösung zum erschwinglichen Preis anbieten zu können“, verdeutlicht Weigel.
Dabei nutzt TEXPRO-NET die jahrelange Erfahrung mit Wiederverkäufern ebenso wie mit Endkunden und stellt eine Lösung zur Verfügung, die sich an den Bedürfnissen beider Zielgruppen orientiert.

Kalkulieren und selbst designen

Der „Reseller-Shop 4.0“ kann optisch an das Unternehmens-CI angepasst werden. Er beinhaltet verschiedene Module, die die wichtigsten
Aufgaben und Funktionalitäten in Hinblick auf die Prozessabwicklung in der Textilveredlung in einem System vereinen. Dazu gehört der
Textilshop, in dem bereits 5.000 Teile von wichtigen Händlern beziehungsweise Herstellern integriert sind. Wie Weigel verdeutlicht, sind 90 Prozent des aktuellen Textilmarktes im Shop abgebildet. Das System ist aber flexibel anpassbar. Somit können auch eigene Sortimente eingespielt werden. Zu den Produkten sind die jeweiligen Druck- und Stickmöglichkeiten angegeben. Desweiteren können die Preise für Großaufträge über einen Onlinekalkulator im Vorfeld abgefragt werden. Und da gerade für kleine Dienstleister Einzelaufträge wichtig sind,
darf im Reseller-Shop 4.0 ein Shirtdesigner nicht fehlen. Mit seiner Hilfe können die Endkunden ihr Shirt mit Motiv und Schriftzug am Bildschirm selbst designen und dann per Mausklick in Auftrag geben. Die Dienstleister haben die Möglichkeit auszuwählen, ob sie die Aufträge selbst produzieren oder an TEXPRO-NET auslagern. „So können zusätzliche Umsätze generiert werden“, verdeutlicht Weigel.

„Dabei haben wir den Reseller-Shop so konzipiert, dass die Dienstleister immer die volle Kontrolle haben. Sie bestimmen, wo sie die Textilien bestellen oder ob sie selbst oder über TEXPRO-NET oder einen anderen Lieferanten produzieren lassen.“

Auch in punkto Preisgestaltung hätten sie freie Hand. Das Grundsystem basiert auf WordPress, ist also eine Open-Source-Lösung. Dadurch sei das Programm sehr flexibel und ohne großen Aufwand installierbar und sofort betriebsbereit, so der Anbieter. Lieferbar ist es in zwei Varianten. Bei der „Professional“-Version fallen neben der Einrichtungsgebühr keine weiteren Kosten an. Bedingung ist, dass die Siebdruckaufträge über TEXPRO-NET abgewickelt werden müssen. In der „Extended“-Version, die eine freie Wahl des Siebdruckpartners
beinhaltet, wird eine monatliche Gebühr von 79 Euro (zzgl. MwSt.) erhoben.

TEXPRO-NET stellt seit dem Launch des Systems nach eigenen Angaben eine hohe Nachfrage bei seinen Kunden fest. Erste darauf basierende Shops sind zum Anfang des Jahres online gegangen.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.texpro-net.de/reseller-shop/

TVP 1/2018 , S. 96
Klicken Sie hier, um den Beitrag als PDF abzurufen: Texpro-Net launcht Reseller-Shop 4.0 (TVP-Magazin, PDF)

Der Beitrag von TVP-Textil zum Reseller-Shop finden Sie unter folgender URL: http://tvp-textil.de/texpro-net-launcht-reseller-shop-4-0/

Veröffentlicht in NEWS Getagged mit: , , ,